Eine Bauchmassage mit 42 Kilo in Pattaya

Dieser Artikel wurde erstellt am: 08.10.2021 - 18:52

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Thailand, Thailänderin, Trampling


Nach gut einer Woche war ich heute mal wieder in einem Massage Salon und hatte eine Frau auf dem Bauch zu stehen. Nichts Ungewöhnliches und auch nur eine kleine aber trotzdem will ich kurz beschreiben, was passiert ist, denn es war einfach schön.

Die Frau, die auf mir gestanden hat, war eine alte Bekannte. Sie arbeitet im Rita Massage Salon, heißt แอร์ (Äh) und wiegt 42 Kilo. แอร์ (Äh) massiert mich immer erst eine halbe Stunde auf die traditionelle Art und stellt sich dann in der zweiten Halbzeit auf meinen Bauch.
Ursprünglich wollte ich zwar zur ปู (Buh) gehen denn die steht die komplette Zeit auf mir aber die war nicht da. Wahrscheinlich war sie gerade mit einem anderen Gast beschäftigt und das war Glück für den Bauch denn ปู (Buh) wiegt ungefähr zehn Kilo mehr als แอร์ (Äh).

แอร์ (Äh) hat mir gesagt, daß sie schon seit mehreren Tagen keine Kunden mehr gehabt hat und das glaube ich ihr sofort. Was das bedeutet will ich lieber nicht wissen.

Für die Massage hab‘ ich mich wie immer komplett ausgezogen. Sie hat gesagt, daß ich dicker geworden bin und das kann gut sein. Ich muß mich mal wieder wiegen denn ich glaube, ich bin schon weit über 70 Kilo. Der Bauch steht raus wie ein dicker häßlicher Höcker und ist bestens geeignet zum Reinschlagen. Das hätte sie am Ende auch machen sollen aber dazu ist es nicht gekommen.
Als ich nackt auf der Massagebank lag, hat sie ein Handtuch auf mich gelegt, obwohl ich das nicht so gern habe. Für die Bauchmassage hab‘ ich das Handtuch bei Seite gelegt. Was dann kam, lief ab wie immer und ich muß nicht viel schreiben. Wir kennen uns bestimmt schon ein halbes Jahr und sie weiß, was ich will. Sie hat sich auf meinen Bauch gestellt und nach ein paar Minuten richtig fest getrampelt. “ไม่ปรานี“ (Kein Erbarmen) hab‘ ich zu ihr gesagt und das war keine Frage sondern eine Aufforderung, auf diese Art weiter zu machen.

So ging das einen ganze Weile und der Bauch hat ihre 42 Kilo gut getragen. In einer Pause hab‘ ich mir das Kopfkissen unter den Rücken gelegt und dann ging es weiter. Sie hat sich auf mich gestellt und den Bauch mit den Füßen massiert. “ร้อน“ (Heiß) sagte sie irgendwann und ich hatte das Gefühl, daß sie etwas außer Atem war. Für die kleine แอร์ (Äh) dürfte das echt anstrengend gewesen sein aber sie hat tapfer weiter gemacht.
Am Ende hätte sie auf meinem Bauch springen sollen aber dazu ist es nicht gekommen weil ein anderer Gast ins Zimmer kam und wir leise sein mußten. Immerhin stand sie noch ein paar Minuten mit einem Fuß auf mir und den anderen hatte ich wie schon so oft, im Gesicht.

Jetzt sitze ich im Hotel und schreibe diesen Text. Der Bauch spannt ein bißchen und das, obwohl ich heute nicht so viel gegessen habe wie in den Tagen davor. Morgen werde ich mich mal auf eine Waage stellen und wenn ich tatsächlich über 70 Kilo wiege, muß ich mich ein bißchen einschränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschrieben von: Alexander von Zeckenfeld am

Schlagwörter: